Presse > Pressemitteilungen > Frank Schäfer wird neuer AMÖ-Präsident

Anlässlich seiner Wahl dankte Schäfer dem scheidenden Präsidenten: „Mein Dank und Anerkennung gelten meinem Vorgänger Gert Hebert, der mit seinem entschlossenen Einsatz für die AMÖ Bedeutendes geleistet hat. Als Möbelspediteur mit Leib und Seele hat er den Verband über viele Jahre stets mit feinem politischen Gespür, scheinbar grenzenlosem Detailwissen und ruhiger Hand auch durch aufgewühltes Fahrwasser geführt. Ich danke ihm im Namen des AMÖ-Präsidiums, der Landesverbände und aller Mitgliedsunternehmen.“
 
Und weiter führte er aus: „Gerade in Zeiten der Digitalisierung, die in so gut wie allen Bereichen der Möbelspedition und Logistik zu Veränderungen führt, in der Diskussion um Dieselfahrverbote sowie vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels brauchen die deutschen Möbelspediteure weiterhin eine starke und durchsetzungsfähige Vertretung. Ich will im nahtlosen Übergang zu meinem Vorgänger die Interessen unserer Mitglieder mit Nachdruck gegenüber den politischen Entscheidern, der Verwaltung und in der Öffentlichkeit am Verkehrs- und Logistikstandort Deutschland vertreten. Dabei sind mir auch der Verbraucherschutz und die Abgrenzung gegenüber unseriösen Anbietern besondere Anliegen. Hier geht die AMÖ mit dem AMÖ-Zertifikat und der Verbraucherschlichtungsstelle, die nun eingerichtet wird, mit gutem Beispiel voran.“
 
Ekkehard Bartel, Vizepräsident der AMÖ, schied in Kassel ebenfalls aus dem AMÖ-Präsidium aus. Dr. Martin Ahnefeld, bisher kooptiertes Mitglied des Präsidiums, wurde ordentliches Mitglied. Neu ins Präsidium wählten die Delegierten Jürgen Zantis, geschäftsführender Gesellschafter der Maassen & Becker GmbH in Alsdorf bei Aachen und 1. Vorsitzender des Landesverbandes Möbelspedition & Logistik im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) e. V. Bestätigt und wiedergewählt wurden Stefan Klein, Geschäftsführer der Frey & Klein Internationale Spedition GmbH in Simmern und Sabine Hartmann, Geschäftsführerin der HARTMANN INTERNATIONAL GmbH & Co. KG in Paderborn.
 
--------------------------------
 
Über den Bundesverband AMÖ
Seit über 135 Jahren vertritt der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. die Interessen der Deutschen Möbelspediteure. Zu den rund 900 Mitgliedsunternehmen in 18 Landesverbänden zählen Umzugsspediteure, Neumöbellogistiker, Kunstspediteure sowie Spediteure von EDV und Medizintechnik. Um eine hohe Qualität der Dienstleistung Umzug durchzusetzen, vergibt die AMÖ an Mitgliedsunternehmen, die sich auf die Einhaltung bestimmter Standards verpflichten das Zertifikat „anerkannter AMÖ-Fachbetrieb“. Im Rahmen einer Gruppenzertifizierung wird jedes Jahr eine Auswahl der teilnehmenden Betriebe auf die Erfüllung der Qualitätskriterien von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle überprüft. Die Unternehmen, die das AMÖ-Zertifikat erhalten haben, sind auf www.umzug.org zu finden.
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
10:25:44 18.09.2017
Kruse
Fachvereinigung Möbelspedition, Umzugslogistik und Relocation Hamburg e.V.

Geschäftsführer Kurt-Jürgen Schimmelpfeng

Willy-Brandt-Str. 69 Telefon: 040 - 37 47 64 - 0 E-Mail: info@famö.de HASPA: Kto. 1280 319 482 BLZ 200 505 50
20457 Hamburg Telefax: 040 - 37 47 64 - 75 Web: www.famö.de Steuer-Nr.: 2217/000/4360018116